fbpx

DICKS ARMYSHOP IN DEN MEDIEN

PRESSEMITTEILUNGEN

29.11.2018 | Wiler Zeitung:
Einmal eine Generalsmütze, bitte
Zum vierten Mal findet der Direktverkauf von Armeematerial in Zuzwil statt. In der Halle von TOP CC finden sich allerlei Militärprodukte; von überdimensionalen Suppenlöffeln bis zu alten Feldflaschen.
26.10.2018 | Aargauer Zeitung:
«Camouflage zieht immer»
Mitte der 1990-er Jahre begann Liquidator Fritz Dick aus Lyss mit dem Verkauf von Schweizer Armeematerial.
Grund dafür war die Armeereform 95,
aufgrund derer die Zahl der Armeeangehörigen massiv gesenkt wurde.
Plötzlich hatte es in den Zeughäusern
viel zu viele Gnägis, ....
07.12.2017 | 20 Min:
Hier schlagen die Herzen vonArmee-Fans höher
Vom Militär-BH bis zum Taucherhelm für fast 300 Franken. Diese und diverse andere Artikel gibt es am «grössten Direktverkauf von Armee-Material weltweit» in Zuzwil, dem dritten von fünf Anlässen pro Jahr. Fritz Dick, Verantwortlicher der Liquidation, erzählt über seine Idee ....
9.5.2017 | Solothurner Zeitung:
Hier wird Armeematerial liquidiert – so lange der Stallgeruch da ist
Batterien für Hörgeräte? Antike steinerne Brunnentroge? Melkfett? Wie kommt es, dass solche Artikel an einer Liquidation von Armeematerial angeboten werden? Beim Rundgang durch die Seelandhalle in Lyss, wo derzeit die 100. Grossliquidation von Armeematerial ....
26.10.2016 | Aargauer Zeitung:
Die Welt schreit nach Militärrucksäcken
Jahrmarkt-, Flohmarkt-, Schnäppchenjagdstimmung in der Vianco-Arena in
Brunegg: Fritz Dick bietet bis Allerheiligen Armee-Material und andere Liquidationsartikel feil. In zwölf Tagen pilgern an die 30000 Personen in die
grosse Halle.
08.06.2016 | Blick:
Auf in die
MaterialSchlacht
Was darfs denn sein?
Ein Tarnnetz oder
Armee-Kochgeschirr?
In Wetzikon ZH stehen derzeit
Zivilisten Schlange für ein Stück
Militär. Ein Panzertarnnetz zum
Beispiel eignet sich bestens als
Sonnenschutz auf dem Balkon. 
NEWSLETTER ABONNIEREN